Ein wunderschöner Tag – 31.7.2019

Ein wunderschöner Tag – 31.7.2019

31. Juli 2019 4 Von gerhardjenders

Mittwoch, 31.7.2019
Wunderbar geschlafen, los geht’s. Der Zeltplatz in Cordrieu ist wirklich wunderbar eingerichtet für Radreisende. Nur ein paar mehr Duschen und Toiletten könnte es geben. Aber es gibt günstigen Kaffee am Morgen, da kann man nicht meckern. Falls jemand vorbei kommt: Es ist der Platz „L’île des Pêcheurs“ (für die Akzente bin ich jetzt zu faul, vielleicht trag ich die zu Hause nach).

Die Rhone am Morgen bei der Abfahrt

Mittags bin ich in Arras-sur-Rhone, hier raste ich nach den ersten 50 Kilometern.

Arras

Die Strecke bis hier hat mich für alle Unbill von gestern entschädigt. Ein herrlicher Weg, gut ausgeschildert, über weite Strecken direkt am „Old Man River“. Autobahnen und Eisenbahntrassen sind weit genug entfernt, das lauteste Geräusch ist das Zirpen der Zikaden. Wenn man in die Dörfer reinfährt, trifft man immer wieder auf freundliche Leute. Und: Ich hab Rückenwind!

Staustufe bei Arras

Heute lief es so gut, dass ich bis Cruas gekommen bin, das liegt ca. 40 km südlich von Valence. Es war ein wunderschöner Tag mit viel ruhiger Strecke, wenig Stadtdurchfahrten, nicht zu heiß und nicht zu kalt – hab ich ein Glück!

Die Brücke bei Le-Pouzin

Sind das die Alpes Maritimes im Hintergrund?